Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Andere Behandlungsoptionen

Medikamente spritzen

Neben der Insulinzufuhr und den oralen Medikamenten gibt es heute auch Medikamente zum Spritzen, die verhindern sollen, dass der Blutzucker nach einer Mahlzeit nicht zu sehr ansteigt. Diese Therapien arbeiten mit dem Insulin im Körper und stellen keinen Ersatz für Insulin dar.

Transplantation von Pankreasinseln

Die Bauchspeicheldrüse, die etwa so gross ist wie die eigene Hand, befindet sich hinter dem unteren Teil des Magens. Um Insulin und Enzyme herzustellen, befinden sich überall in der Bauchspeicheldrüse Zellhaufen, sogenannte Langerhans-Inseln. Diese Inseln bestehen aus verschiedenen Zelltypen, einschliesslich der Betazellen (speziell für die Insulinproduktion).

Die Transplantation von Pankreasinseln ist immer noch eine experimentelle Prozedur, bei der Inseln aus der Bauchspeicheldrüse eines Spenders entnommen werden. Die Inseln werden gereinigt, verarbeitet und beim Empfänger verpflanzt. Einmal implantiert, sollten die Betazellen in diesen Inseln mit der Produktion und Abgabe von Insulin beginnen. Forscher hoffen, dass eine Inseltransplantation Menschen mit Diabetes Typ 1 dabei helfen wird, ohne tägliche Insulininjektionen leben zu können.1

1National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases. Pancreatic islet transplantation. Available at: https://diabetes.niddk.nih.gov/dm/pubs/pancreaticislet .
Accessed November 10, 2008.

Teilen

Gespeichert unter: