Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Diabetes Typ 1

Am häufigsten wird der Diabetes Typ 1 bei Kindern oder jungen Erwachsenen diagnostiziert, kann aber in jedem Alter auftreten. Diabetes Typ 1 tritt auf, wenn Betazellen [Die Inselzellen in der Bauchspeicheldrüse, die Insulin absondern] in der Bauchspeicheldrüse nur wenig oder kein Insulin mehr produzieren. Oft manifestiert sich der Diabetes Typ 1 unerwartet und wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • Grossem Durst und trockenem Mund
  • Häufigem Harnlassen
  • Extremer Müdigkeit und/oder Erschöpfung
  • Plötzlichem Gewichtsverlust
  • Hungergefühl
  • Schlecht heilenden Wunden
  • Wiederkehrenden Infektionen
  • Unscharfer Sicht
  • Der Atem riecht säuerlich

Bei Diabetes Typ 1 muss dem Körper das Insulin von aussen her zugeführt werden. Eine Insulintherapie zusammen mit der Einhaltung eines gesunden Mahlzeitenplanes, regelmässiger körperlicher Aktivität und regelmässigem Messen des Blutzuckerspiegels sind die Erfolgsfaktoren bei der Behandlung von Diabetes Typ 1.

Teilen

Gespeichert unter: