Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
hamburger overlay
No Result Found !!

Ergebnisse verbessern

Insulinpumpen

Insulinpumpen versorgen den Körper 24 Stunden am Tag mit Insulin. Gemäss den täglichen Insulinanforderungen werden eine Basal- (Grundbedarf) und/oder eine Verzögerungsrate automatisch abgegeben. Wer eine Insulinpumpe trägt, kann sich auch selbst eine Dosis Bolusinsulin (schnell wirkendes Insulin) verabreichen, um beispielsweise die eingenommene Nahrung abzudecken oder um den Blutzucker zu korrigieren, wenn sich dieser ausserhalb der gewünschten Normwerte bewegt. Die Dosiseinstellungen werden zusammen mit dem behandelnden Arzt bestimmt. Das Tragen einer Insulinpumpe hat grosse Vorteile gegenüber der Einzelinjektion: Junge...

Mehr erfahren / Weiterlesen

Behandlung mit Insulin

Insulin ist ein natürliches Hormon, das in der Bauchspeicheldrüse hergestellt wird. Es transportiert Zucker (Blutzucker) aus dem Blut in die Körperzellen. Wenn der Körper nicht mehr ausreichend Insulin produzieren kann, ist es u.U. notwendig, dem Körper Insulin von aussen zuzuführen, um einen gesunden Blutzuckerspiegel beizubehalten. In diesen Fällen muss Insulin durch eine Spritze (heute vielmehr einen Insulinpen) oder eine Insulinpumpe in den Blutkreislauf eingeführt werden. Insulin kann nicht in Tablettenform eingenommen werden, da die Magensäure es aufspalten würde. Es...

Mehr erfahren / Weiterlesen

Behandlung mit Tabletten

Viele Menschen mit Diabetes Typ 2 produzieren immer noch Insulin, aber ihr Körper stellt entweder nicht ausreichend davon her oder nutzt es nicht so effektiv, wie er es sollte. Für diese Fälle versuchen die Ärzte eine Therapie, die aus Diät und Bewegung besteht. Ist das nicht ausreichend, wird der Arzt als weitere Massnahme Medikamente zur oralen Einnahme verschreiben. Helfen die Medikamente immer noch nicht dabei, den Blutzuckerwert auf Normalniveau zu halten, kann die Therapie durch Insulinzufuhr ergänzt werden. Heutige Medikamente zur oralen Einnahme bieten weitere Optionen für die Behandlung von Diabetes Typ 2. Da...

Mehr erfahren / Weiterlesen

Andere Behandlungsoptionen

Medikamente spritzen Neben der Insulinzufuhr und den oralen Medikamenten gibt es heute auch Medikamente zum Spritzen, die verhindern sollen, dass der Blutzucker nach einer Mahlzeit nicht zu sehr ansteigt. Diese Therapien arbeiten mit dem Insulin im Körper und stellen keinen Ersatz für Insulin dar. Transplantation von Pankreasinseln Die Bauchspeicheldrüse, die etwa so gross ist wie die eigene Hand, befindet sich hinter dem unteren Teil des Magens. Um Insulin und Enzyme herzustellen, befinden sich überall in der Bauchspeicheldrüse Zellhaufen, sogenannte...

Mehr erfahren / Weiterlesen

Behandlung

Es sind gewaltige Fortschritte in der Behandlung von Diabetes gemacht worden. Diabetes bleibt zwar eine komplexe Krankheit, die viele persönliche Lebensbereiche beeinflussen kann. Mit einem entsprechenden Behandlungsplan können die mit Diabetes in Verbindung stehenden Komplikationen jedoch reduziert oder gar verhindert werden. Um gesundheitliche Probleme zu vermeiden, ist es sehr wichtig, den Blutzuckerspiegel durch regelmässige Überwachung auf einem normalen Niveau zu halten. Die gängigsten Behandlungsmethoden für Diabetes sind: Insulininjektion, orale Medikamenteneinnahme, Diät und körperliche Betätigung. Dabei sollte eng mit...

Mehr erfahren / Weiterlesen